Monatsarchiv: Januar 2010

Morgenspaziergang


Sonntag und früh auf, auch das geht mal in Ordnung. Ich mache mich zur Entspannung auf für einen Morgenspaziergang, so wie es der Seele gut tut.

weiterlesen


Kältetage



Kriegsführung


Und da soll man noch etwas verstehen? Ist das unser Plan?


Wo ist Gügi?


Das man im Militär herumläuft, als wär man ein Busch ist ja Bekannt. Um diesem Punkt Nachdruck zu verleihen hat sich Sdt Nguyen mal in eben solch einen Verwandelt.

Wäre aber leider wohl eher etwas für den Frühlig gewesen, den im Winter ist er doch leider noch sehr gut sichtbar.


Art und Hotel


Teufenthal AG – unser neues Domizil. Doch nicht wie erwartet ist es nur eine Zivilschutzanlage oder eine Mehrzweckhalle. Nein, wir befinden uns in einem Art Hotel welches mit 4 Sternen ausgezeichnet wurde. Frisch renoviert sind wir gekommen, und die Hoffnung, das dieses schöne Hotel auch nach unserer Abreise noch wie neu aussieht ist berechtigt. Einziger Wehrmutstropfen, statt in einem schönen Zimmer schlafe ich im Keller, nicht gerade 4 Sterne Like.


Letztes gemeinsames Abendmahl


Es ist schon fast zu einer Tradition geworden. Am Abend treffen wir uns zu einem guten Schluck Wein in unserer Baracke. Diese Weindegustation aus verschiedenen Kantonen wird meist kulinarisch durch Käse, aus dem Obergoms, Chips, Silberzwiebeln und einer guten Salami unterstrichen. Auf dem Bild ist leider nur die Ausweichvariante, Prix Garantie ersichtlich. 😉

Leider ist dies der letzte Gemeinsame Abend, den morgen werden wir ins Mittelland verschieben, und uns in dieser Formation nicht mehr jeden Abend treffen können.


Bürohodä am Arbeiten


Nachdem ich unter italienischen Umständen aus dem Nachrichtenbüro ausgetreten bin, wurde für mich eine neue Funktion gesucht. Fündig wurde man auf der Kanzlei, seitdem gehöre ich zu den „Bürohodä“, welche das Privileg geniessen am warmen zu sitzen, und dann auch noch meist einen Laptop zur verfügen haben. Und das beste daran, für Wireless wurde auch gleich gesorgt.